Metal.de RADIO BOB! Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

WINTERSTORM

Jul 4th, 2018 | von |

Einen WINTERSTORM hätten sich an diesem brennend heißen Tag wahrscheinlich viele gewünscht. Bekommen haben sie die gleichnamige Band, die die Menge aber nicht weniger enthusiastisch empfängt. Vor zwei Jahren haben WINTERSTORM das letzte Mal auf dem ROCKHARZ OPEN AIR gespielt. Dass sie richtig Bock haben und sich freuen, wieder da zu sein, sieht man ihnen auf Anhieb an. Sänger Alexander Schirmer fegt geradezu über die Bühne, hüpft dabei auch gerne mal über die Monitore und motiviert die Zuschauer, die an diesem Tag schon ordentlich gebrutzelt haben, nochmal dazu, ihre Energiereserven zu mobilisieren.

Mit ihrem folkigen und äußerst melodischen Power Metal bieten WINTERSTORM reichlich Abwechslung und kredenzen dem ROCKHARZ-Publikum neben typischen Metalhymnen auch gerne mal einen Humppa-Kracher, für den sich auch die Humppa-Könige KORPIKLAANI nicht schämen müssten. Mitunter wird es dann noch elektronisch, oder eben auch hart. Eines haben die Stücke aber gemeinsam: Sie sind allesamt eingängig und kommen bei der Menge auf Anhieb gut an. So sind die Hände stets erhoben, Schunkeleinlagen bringen Nachbarn näher zusammen und zaubern Lächeln auf gerötete Gesichter.

Mit „Dragonriders“ hauen WINTERSTORM dann zum Schluss noch mal einen Song raus, der mit seinem schnellen und energiegeladenen Intro, einem tighten Solo und einem allgemein hymnischen Flair all die Stärken der Band unter einen Hut bringt. Mittlerweile hat es sich auch etwas abgekühlt, der WINTERSTORM hat seine Wirkung also nicht verfehlt.

Winterstorm Rockharz 2018 live

Immer wissen was es neues gibt?