Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

The Nightflight Orchestra

Jul 5th, 2019 | von |

Kein guter Tag für THE NIGHTFLIGHT ORCHESTRA, jedenfalls zunächst: Da ihr Flug Verspätung hat, müssen sie mit den Kollegen von OMNIUM GATHERUM tauschen und schaffen es trotzdem nicht pünktlich auf die Bühne. Mit zusätzlichen 15 Minuten Verspätung geht es endlich los. Besonders für Sänger Björn Strid ist es heute ein sportlicher Arbeitstag, steht er doch um 18:45 Uhr erneut auf der Bühne, diesmal mit SOILWORK. Doch jetzt ist Zeit für Achtziger-Jahre-Rock, und das von absoluten Profimusikern. In den 35 Minuten Spielzeit zeigt sich eine Band mit einer unglaublich starken Bühnenpräsenz. Ihr Classic Rock animiert das Publikum mit Klassikern wie “Living for the Nighttime” und “Mysterious” zum Tanzen und Mitsingen. Seifenblasen fliegen über die Köpfe des Publikums, und auch die B ackground-Sängerinnen, die ‚Airline Annas‘, sind super drauf. Vielleicht liegt es ja an der Prosecco-Flasche, an der sie nach jedem Song nippen. Zum Schluss feiert das Publikum die Band bei „West Ruth Ave“ noch einmal ordentlich ab: Vorne im Publikum bildet sich eine Polonaise und hinten ein softer „Circle Pit“. So kann es auch gehen. Ein kurzer, aber unglaublich starker Auftritt.

Immer wissen was es neues gibt?