Metal.de RADIO BOB! Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

OBSCURITY

Jul 6th, 2018 | von |

Aus dem Bergischen Land direkt auf das ROCKHARZ: Die bereits im Jahr 1997 gegründeten OBSCURITY laden zum Tanz mit den höheren Mächten und haben – abgesehen von leichten Soundproblemen an der Bassgitarre und vom Winde verwehten Rauchsäulen – sämtliche Götter auf ihrer Seite. Die straighten Death-Metal-Nummern mit melodischem Pagan-Einschlag treffen bei drückendem Sound auf ein textsicheres Publikum. Die Meute vor der Bühne grölt mit, was die mit Bier geölte Kehle hergibt, und der Pit läuft spätestens bei „793“ zu Hochtouren auf.

Sänger Agalaz zeigt sich bei dem ersten Gastspiel von OBSCURITY auf dem ROCKHARZ mehr als zufrieden und ruft die „Streitmacht Bergisch Land“ zur gemeinsamen Party auf. Passend dazu präsentiert sich auch die Band in einheitlichen Uniformen und als eingespielte Truppe – obwohl Schlagzeuger Draugr erst im vergangenen Jahr neu ins Bandgefüge rotiert ist. Beim letzten Song unterstreichen OBSCURITY nochmals ihre Nähe zu den Fans: Der stimmgewaltige Sänger performt „Bergischer Hammer“ von der Bühnenabsperrung aus und lädt die Anhänger zum gemeinsamen Bier im Anschluss an den Gig ein. Ein gelungener Einstand von OBSCURITY auf der Jubiläumsausgabe des Festivals.

Immer wissen was es neues gibt?