Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt

NEWS

Livebericht – Finntroll

Es scheint die Sonne aufs Infield, ein diesjährig gern gesehenes Wetterphänomen, gerade in Anbetracht des gestrigen, doch recht verregneten Tages. FINNTROLL betreten die Bühne, mustern das Publikum und legen sogleich los. Die Synthy kommen dabei vom Band, der Rest, wie es sich gehört, aus den Instrumenten respektive dem Organ von Sänger Vreth, der zwischenzeitlich mal […]

Finntroll - Rockharz Open Air 2022

Livebericht – Jinjer

Dieser Auftritt ist in jeder Hinsicht besonders – das zeigt sich auch auf dem Infield, das am späten Nachmittag bereits prächtig gefüllt ist. Die Botschaft prangt schon auf dem Backdrop: ein riesiges Peace-Zeichen unter dem JINJER-Logo. Beides selbstverständlich in Blau/Gelb gehalten. Das Quartett aus der Ukraine hat es dank einer Sondergenehmigung geschafft, die europäischen Festivalshows […]

Jinjer - Rockharz 2022

Livebericht – Deserted Fear

Während nebenan noch MOONSORROW spielen und DESERTED FEAR auf der Dark Stage ihren Auftritt vorbereiten, heizt schon mal jemand den dort wartenden Leuten ein: ein kleiner Junge mit Gitarre, der ganz groß posen kann. Der Sohnemann eines der Musiker? Aber nicht nur das macht die Thüringer Oldschool-Deather DESERTED FEAR sympathisch: Es ist unfassbar, wie viel […]

Deserted Fear - Rockharz Open Air 2022

Livebericht – Moonsorrow

Pünktlich zum ersten MOONSORROW-Song ziehen Wolken vor die Sonne. Dort bleiben sie zwar nicht, trotzdem sind wir dankbar für diese Anpassung an das kühle Ambiente der finnischen Folk-Black-Metal-Band. In Bloodpaint betritt der Fünfer die Bühne und konzentriert sich zunächst auf schwärzeres, schnelleres Material, bevor es mit „Ohohoho“-Chören und dem 2016er-Album „Jumalten Aika“ erstmals richtig hymnisch […]

Moonsorrow - Rockharz 2022

Livebericht – Lucifer

LUCIFER sind so eine Band, die seit Jahren starke Scheiben liefert, aber für viele offenbar noch unter dem Radar läuft, denn zumindest zu Anfang des Gigs um Sängerin Johanna Sadonis ist der Andrang vor der Dark Stage noch überschaubar. Der eher klassisch gehaltene Rock irgendwo zwischen BLACK SABBATH und PENTAGRAM zieht dann aber doch schnell […]

Lucifer - Rockharz 2022

Livebericht – Ost+Front

Wenn sechs gruselig angezogene Gestalten die Bühne betreten und kein Schwarzmetall aus den Boxen schallt, dann sind vermutlich die Neue Deutsche Härtler von OST+FRONT zu Besuch. Zur späten Mittagszeit hat sich schon eine text- und tanzsichere Menge versammelt, gekleidet im passenden Merchandise. OST+FRONT starten mit „Geld Geld Geld“ vom aktuellen Output „Dein Helfer In Der […]

Ost+Front - Rockharz Open Air 2022

Livebericht – Paddy And The Rats

Gar nicht nach Balkan klingen die Celtic-Folk-Rocker PADDY AND THE RATS aus Ungarn. Mit fünf Minuten Verspätung steht das Sextett auf der Bühne, und zum irischen Spirit mixt sich spätestens bei „Matadora“ ein leichter Balkan-Touch. Vor der Dark Stage wird das Tanzbein geschwungen und Sänger Paddy O’Reilly sorgt mit Springaktionen für die entsprechende Stimmung. O’Reilly […]

Livebericht – Attic

ATTIC haben mit der Sonne zu kämpfen. Die Heavy Metaller mit ordentlichem KING DIAMOND-Flair haben die Bühne kurzerhand in ein Spuckschloss verwandelt. Rostige Geländer und imposante Kerzenständer bilden die perfekte Kulisse für den Horror-Flair der Band. Der hohe Gesang von Meister Cagliostro wird begleitet von treibendem Drumming und abgerundet von feinen Riffs und Soli. Die […]

Livebericht – Kambrium

Die Helmstedter Epic Death Metaller KAMBRIUM haben einen möglicherweise etwas undankbaren Slot ergattert. Denn eigentlich macht der melodische Death Metal richtig Spaß und weckt auch die müden Knochen, nicht nur mit den markigen Growls von Martin Simon und mit hymnischen, Power-Metal-tauglichen Refrains von Karsten Simon, von denen der von „Dawn Of The Five Suns“ noch […]

Livebericht – Burden Of Grief

Guten Morgen ROCKHARZ! Selbst BURDEN OF GRIEF sind überrascht, wie viele Frühaufsteher bereits vor der Bühne stehen. Das zieht sich durchs diesjährige Festival. Die Meute hat Bock und steht dafür sogar am dritten Festivaltag pünktlich zur ersten Band vor der Rock Stage. BURDEN OF GRIEF fackeln nicht lange und servieren ein feines Melodic-Death-Metal-Frühstück. Dabei lässt […]