Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Mono Inc.

Jul 6th, 2019 | von |

Bevor die Sonne untergeht und die letzten Töne des ROCKHARZ 2019 über den Acker schallen, geben sich die Symphonic Dark Rocker von MONO INC. auf der Dark Stage die Ehre. Die Hamburger sind bekannt für ihre eingängigen Songs und ihre hohe Aktivität und Produktivität in den letzten Jahren. Der Platz ist gut gefüllt und der weiße MONO INC.-Rabe prangt, gehüllt in blaues Licht, über Katha Mias Drumkit. Als die Musiker die Bühne betreten und die ersten Töne anschlagen, kommt ein ordentlicher Windstoß auf und es sieht aus, als würde der MONO INC.-Rabe mit Beginn der Musik anfangen zu fliegen. Nach dem Opener „Welcome To Hell“ und dem „Funeral Song“ begrüßt Sänger Martin Engler herzlich das Publikum. Die Hamburger zeigen sich spielfreudig und genießen es, mit dem Publikum zu interagieren. MONO INC. legen nun Klassiker wie „Arabia“, „Symphony Of Pain“ und „Gothic Queen“ nach, bei denen das Publikum ordentlich hüpft, klatscht und mitsingt. Hier und da schweben ein paar Seifenblasen und Crowdsurfer über die Menge.

Mitten im Set leert sich die Bühne und das Titelthema aus dem Film „Das Boot“ erklingt. Schlagzeugerin Katha Mia betritt die Bühne und erneut beginnt der weiße Rabe zu fliegen. Mit Beginn ihrer kurzen Schlagzeugsolo-Einlage gibt es ein paar technische Probleme mit der Bassdrum. Diese sind aber schnell behoben und alles geht glatt weiter. Bei „Voices Of Doom“ wandert Sänger Martin Engler beide Hauptbühnen ab. Von der Darkstage aus zeigt er auf die Rockstage, die EPICA später bespielen werden und ruft „Für alle da hinten: Ihr steht dort falsch. Hier steht ihr richtig.“ Im Anschluss an „Voices Of Doom“ hält Herr Engler eine liebevolle Rede: „Wir sind jetzt bereits, dass vierte Mal auf dem ROCKHARZ. Erzählt es nicht weiter, aber dies ist unser Lieblingsfestival. Wir möchten uns herzlich bei Buddy, seiner Frau und dem ganzen Festival bedanken.“ Anschließend leitet Martin Engler zu „Children Of The Dark“ über und fordert das Publikum zur vollen Ekstase auf. Der Wind gibt nochmal alles und lässt den weiße Raben fliegen, während der Großteil des Publikums enthusiastisch mitsingt und klatscht.

Immer wissen was es neues gibt?