Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt

Livebericht: SEPTICFLESH

Jul 7th, 2023 | von |

Irgendwas muss doch mit der europäischen Flughafenorganisation gerade elementar falsch laufen. Schon am Mittwoch waren AS I LAY DYING ihres Equipments beraubt, heute hängen bei SEPTICFLESH auch Teile davon in Österreich fest. Also müssen sie sich Instrumente ausborgen und ohne ihre Kostüme auftreten.

Ganz so schlimm ist dieser Umstand für die Musiker sicher nicht, auch wenn die Band betont, dass der ganze Kleidungszirkus zu einer anständigen Show von SEPTICFLESH gehört. Bei der Durchschnittstemperatur des heutigen Tages können die Jungs ihre Hits wenigstens etwas weniger schweißtreibend abliefern. Und schnell wird klar: Sie hätten auch im Adamskostüm auftreten können, denn SEPTICFLESH sind eine Macht.

Das Set konzentriert sich wie immer auf die Werke ab „Communion“. Und natürlich spielen sie auch Stücke des aktuellen Longplayers „Modern Primitive“ – wie „Hierophant“. Doch egal ob „Desert Throne“, „Martyr“ oder das abschließende „Dark Art“, SEPTICFLESH beweisen auch mit reduzierter Show, dass ihnen im symphonischen Death Metal keiner etwas vormachen kann – und hinterlassen nur verbrannte Erde.

Immer wissen was es neues gibt?