Metal.de RADIO BOB! Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

HYPOCRISY

Nov 27th, 2018 | von |

In den letzten Jahren war Musikgenie Peter Tägtgren deutlich mehr mit PAIN präsent, darunter übrigens auch Gigs auf dem ROCKHARZ Open Air. Doch nach der aktuellen Tour mit Kataklysm und The Spirit, rückt eine andere Band wieder in den Fokus der Öffentlichkeit: HYPOCRISY! Die schwedische Band existiert bereits seit 1991 und spielt einen eigenwilligen Melodic Death Metal, der eine durchaus melancholische Schlagseite hat und dennoch kraftvoll wie kaum eine andere Band des Genres ist. Ein paar Thrash-Einflüsse sind ebenfalls auszumachen, ganz zu schweigen davon, dass das HYPOCRISY-Songwriting über jeden Zweifel erhaben ist. Inhaltlich geht es unter anderem um UFOs und Verschwörungstheorien. Hit-Status hat vor allem der inzwischen zu den Klassikern der Metalwelt zählende Song „Roswell 47“. Ihr letztes Album stammt aus dem Jahre 2013 und heißt „End Of Disclosure“ – wir sind gespannt, was folgt!

Weitere Informationen

 Herkunft:Schweden
 Genre:Death Metal
 Gründungsjahr:1991
 Facebook:https://www.facebook.com/hypocrisy/

Diskographie

1992: Penetralia
1993: Osculum Obscenum
1994: The Fourth Dimension
1996: Abducted
1997: The Final Chapter
1999: Hypocrisy
2000: Into the Abyss
2002: Catch 22
2004: The Arrival
2005: Virus
2008: Catch 22 (V2.0.08)
2009: A Taste of Extreme Divinity
2013: End of Disclosure

Immer wissen was es neues gibt?