Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

Hämatom

Jul 4th, 2019 | von |

Deftig voll ist es vor der Dark Stage. Viele HÄMATOM-Shirts sind zu sehen, und die Hände des reichlich erschienenen Publikums recken sich dem Harzer Himmel entgegen, der nun zur Freude aller Anwesenden mit Wolken behangen ist. Als Nord, Süd, Ost und West auf die Bühne stürmen, bricht Jubel los. HÄMATOM haben das Publikum direkt beim Opener ‘‘Zeit für neue Hymnen‘‘ auf ihrer Seite, und es folgt auch brav den Anweisungen des charismatischen Fronters Nord. Die Band ist schon lange kein Geheimtipp mehr, das beweisen ausverkaufte Touren in den letzten Jahren, und auch die Meute auf dem ROCKHARZ feiert die maskierte Kapelle durchweg. Kein Wunder, denn Songs vom Kaliber ‘‘Mörder‘‘, ‘‘Eva‘‘ oder ‘‘Alte Liebe rostet nicht‘‘ sind Garanten für gute Stimmung und fordern die Stimmbänder der Fans. Als Showeinlage gibt es noch das Drumsurfing, bei dem Drummer Süd mitsamt eines elektronischen Minischlagzeugs auf einer Platte über das Publikum getragen wird. Den krönenden Abschluss des Auftritts bilden die beiden Cover ‘‘I Want It All‘‘ und ‘‘Kids‘‘, sowie das großartige ‘‘Wir sind Gott‘‘.

HÄMATOM feiern dieses Jahr ihr 15-jähriges Bestehen und machen übrigens Werbung für ihr eigenes Festival ‘‘Maskenball‘‘, das Ende August in Gelsenkirchen stattfindet.

Immer wissen was es neues gibt?