Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

Elvenking

Jul 5th, 2019 | von |

Bevor es musikalisch weitergehen kann, gibt es eine wichtige Ansage: THE NIGHTFLIGHT ORCHESTRA hat leider nicht den Nacht-, sondern den Mittagsflug gebucht, der zu allem Überfluss auch noch verspätet ist. Kleine Änderungen in der Running Order sind die Folge, die Stage-Manager Mutz mit der nötigen Lockerheit verkündet.

Einen vitalen Eindruck machen dann auch ELVENKING direkt zu Beginn mit „Draugen’s Maelstrom“: Kaum zu glauben, dass die italienische Band schon seit über 20 Jahren existiert. Abwechslung in der Mischung aus Power Metal und Pagan Metal garantieren die Geigenklänge, die glücklicherweise nicht vom Band kommen. Leider gerät der Gesang dafür etwas dünn, was sich im Laufe des Auftritts allerdings bessert. Mit „Under The Sign Of The Black Star“ gibt’s dann sogar noch die offizielle Live-Premiere eines Songs vom kommenden Album. Auch wenn die Reihen vor der Bühne verhältnismäßig luftig gefüllt sind, geben die Anwesenden alles und lassen das Haupthaar und die gereckte Faust fleißig rotieren. Als dann mit „The Loser“ der letzte Song des Sets angekündigt wird, streikt prompt das Schlagzeug von Lancs, der direkt von Sänger Damnagoras schmunzelnd als „Loser“ bezeichnet wird. Kurze Zeit später läuft alles wieder und Fans sowie Band runden den Auftritt gemeinsam ab.

Immer wissen was es neues gibt?