Metal.de RADIO BOB! Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

ANNISOKAY

Jul 6th, 2018 | von |

Bock auf ein bisschen Sport am Mittag? ANNISOKAY bieten die beste Begleitmusik dazu und befeuern die Bewegung durch launige Ansagen von Fronter Dave Grunewald. Nach einem Intro bricht „Loud“ wie ein Sturm los und teilt die Wolken zum ersten brennenden Sonnenschein des Tages – wohl dem, der an Sonnencreme gedacht hat! Bei „What’s Wrong“ ist ein Großteil schon warmgelaufen, auch weil der Circle Pit mit ordentlich Dampf unterm Kessel umherwirbelt. Spätestens jetzt ist klar, dass ANNISOKAY abräumen und immer mehr Leute schließen sich der Bewegungsfreude der Metalcorer an – ob „Thumbs Up, Thumbs Down“, „Blind Lane“ oder die großartige neue Single „Unaware“: Es wird gefeiert, gesungen und laut applaudiert.

Das liegt auch an der melodischen Note, die bei den Hallensern trotz des Gewitters aus Breakdowns und djentigen Momenten nicht zuletzt wegen Gitarrist Christoph Wieczoreks Klargesang immer wieder in den Vordergrund rückt. Etwas schade: Statt zu fünft stehen die Jungs nur zu viert auf der ROCKHARZ-Bühne, sodass die Leadgitarren vom Band kommen müssen, aber: Circle Pit, Wall Of Death und eine beständig wachsende und begeisterte Menge vor der Bühne zeigen, dass ANNISOKAY alles richtig machen.

Immer wissen was es neues gibt?