Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Live-Bericht Samstag – KNORKATOR

Jul 12th, 2014 | von |

Knorkator-2452Nach schwedischem Schwermut von TIAMAT kommt nun der Weckruf von KNORKATOR. Die berliner Stimmungsgaranten gehören zu den Bands, die es einem Schreiberling nicht unbedingt einfach machen, die Stimmung bei einem Konzert gebührend einzufangen. Man könnte Romane über die Auftritte schreiben, das würde aber den Rahmen sprengen.

Zwischen und während der Songs passiert reichlich Blödsinn, Stumpens Turneinlagen und Gestikulierungen sind einfach köstlich. Dazu kommt noch die hohe Hitdichte der Setlist. Neben neuen Songs vom “We Want Mohr“ Album, wie der Opener ‚Hymne‘ oder ‚Konrad‘ gesellen sich selbstredend auch Gassenhauer der Marke ‚Alter Mann‘ und ‚Böse‘. Aaaaaaaber heute gibt es noch eine Besonderheit, auf die viele KNORKATOR Fans lange gewartet haben: Der Song ‚Arschgesicht‘ wird vom Alf Ator-Sprössling Tim Tom höchstpersönlich vorgetragen. Dieser macht seine Arbeit super und ist schon eine kleine Rampensau. Nach einem freundlichen ‚Verpiss dich!‘ von Stumpen ist er auch schon wieder weg. Gut gemacht, Tim Tom!

So, um nicht tatsächlich noch auf Romanlänge zu kommen, ist jetzt aber auch Schluss. Man kann nur jedem Metalfan, der kein Kind von Traurigkeit ist, empfehlen, sich KNORKATOR einmal live zu geben!

Den Abschluss des gelungenen Gigs macht das Boney M Cover ‚Ma Baker‘.

So, Schluss!

Tags: , , , ,

Immer wissen was es neues gibt?