Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

Live-Bericht Donnerstag – HAMMERCULT

Jul 10th, 2014 | von |

Hammercult (1)Mit einem atmosphärisch, treibenden Intro beginnen HAMMERCULT aus Israel gegen 15:40 ihre Sow auf dem ROCKHARZ. Ihr charismatischer Sänger Yakir, welcher sich stimmlich irgendwo zwischen fiesem Black/Thrash und 80er Oldschool, mit einem Hauch von Hardcore bewegt, wirbelt wie ein Irrwisch über die Bühne und feuert die Menge, welche sich trotz der nachmittäglichen Hitze schon zahlreich eingefunden hat, immer wieder und weiter an. Diese hat merklich Laune und beginnt schon nach dem dritten Song den ersten Moshpit des Tages, ohne dabei die übliche Menge Staub aufzuwirbeln, da es die letzten Tage ordentlich geregnet hat. Die beiden Gitarristen Alex und Guy Ben, sowie Bassist Elad haben sichtlich Spaß an Bewegung und toben in allerfeinster (und durchaus positiv zu bewertender) Posermanier über die Bühne. Gitarrist Alex ist übrigens nur aushilfsweise dabei und vertritt Arie würdig. Normalerweise zockt er bei Alpha Tiger. Ansagentechnisch lässt Yakir seinen Charme spielen und bedankt sich, vom Publikum begeistert, immer wieder und lobt die deutschen Fans, sowie das hiesige Bier als „f****** best of the world!“. Gegen Mitte ihres Sets sind die Massen soweit angeheizt, dass sie sich auch noch zur ersten Wall of Death formieren lassen, welche die Band in die Mitte ihres Songs ‚We Are Hammercult‘ einbauen. Während ein Teil des Publikums den, dem Titel nachempfundenen, Refrain mitsingt, springt der Rest freudig und gutgelaunt aufeinander zu. Ein feiner Gig der Herren aus Israel!

Tags: , , , , ,

Immer wissen was es neues gibt?