Metal.de RADIO BOB! Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Children Of Bodom

Jul 10th, 2018 | von |

CHILDREN OF BODOM sind ein Garant für irrwitzige Gitarrensoli und spektakulären Melodic Death Metal, der einen gewissen Hang zum Black Metal nicht verleugnet. Gegründet wurde die finnische Band im Jahr 1993, damals noch unter einem anderen Namen. 1997 benannten sie sich nach dem sagenumwobenen Lake Bodom. Dieser war Schauplatzes eines mysteriösen Mordes im Jahre 1960. Schon ihr Debütalbum „Something Wild“ (1997) und das folgende „Hatebreeder“ (1999) sorgten dafür, dass der Name CHILDREN OF BODOM durch die weltweite Metalszene geisterte. Neben ihren starken Alben, darunter „Hate Crew Deathroll“ (2003) oder das aktuelle Meisterwerk „I Worship Chaos“ (2015) sind Riffgott Alexei Leiho Heißt der nicht „Laiho“? und Co. auch live immer ein Ereignis. Auf dem ROCKHARZ Open Air 2014 sorgten sie bereits für flächendeckende Begeisterung und werden euch auch 2019 ordentlich einheizen.

 

Weitere Informationen

 Herkunft:Finnland
 Genre:Melodic Death Metal
 Gründungsjahr:1992
 Facebook:https://www.facebook.com/childrenofbodom/

Diskographie

1997: Something Wild
1999: Hatebreeder
2000: Follow the Reaper
2003: Hate Crew Deathroll
2005: Are You Dead Yet?
2008: Blooddrunk
2009: Skeletons in the Closet
2011: Relentless Reckless Forever
2013: Halo of Blood
2015: I Worship Chaos
2019: Hexed

Immer wissen was es neues gibt?