Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

The Ocean

the-oceanOb in einem Museum für Musikinstrumente, auf einem Gitter drei Meter über dem Publikum oder einem ehemaligem Leuchtturmboot in mitten der Seine in Paris, THE OCEAN haben bei ihren Live Auftritten immer alles gegeben. Die Post-Hardcorer haben seit ihrer Gründung im Jahr 2000 immer wieder mit ihrer Musik experimentiert. Sie bauen Elemente des Progressive Metal und der klassischen Musik in ihre Stücke ein und standen eine Zeit lang sogar mit Cello und Posaune auf der Bühne. 2010 veröffentlichten THE OCEAN zwei Alben hintereinander, die thematisch miteinander verbunden sind. In den Werken geht es um die Aufrechterhaltung des geozentrischen Weltbildes und um den daraus abgeleiteten Anthropozentrismus durch christliche Fundamentalisten. Dabei fällt das zweite Werk namens „Anthropocentric“ deutlich härter aus. Es scheint so als ob sie damit auch live zu neuer Höstform auflaufen.