Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt Partyschnaps

Black Sun Aeon

black-sun-aeonEr kann es einfach nicht lassen. Schon zwei Hauptbands, sowie verschiedene Soloprojekte hat Tuomas Saukkonen glorreich ins Leben gerufen und zum Erfolg geführt. Mit BLACK SUN AEON ging 2008 sein nächstes Solovorhaben an den Start. Dabei spielt er für die Aufnahmen jedes Instrument selber ein und übernimmt auch das Growling selbst. Nur für den klaren Gesang und die Liveauftritte holt er sich prominente Hilfe aus anderen Metalkapellen. Wie zum Beispiel Tomi Koivusaari (Amorphis), Ville Sorvali (Moonsorrow), Mynni Luukkainen (Sotajumala) und Mikko Heikkilä (Sinamore). Der Stil von BLACK SUN AEON lässt sich nur schwer zuordnen. Schon innerhalb eines Albums, wie „Darkness Walks Beside Me“ von 2009 wechselt der Stil von Titel zu Titel. Es ist eine bunte Mischung aus Dark, Doom, Death und Melodic Metal. Die Texte sind eine Art Tagebuch Saukkonens. Er selbst ordnet sein Projekt in die Black Metal Richtung ein. Beim diesjährigen Rockharz könnt ihr euch selbst überzeugen in welche Richtung das neueste Machwerk des Finnen geht. „Blacklight Deliverance“ klingt auf jeden Fall vielversprechend.