Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Wie soll man Snus richtig verwenden?

Seit mehreren Jahrhunderten wird Snus nicht nur als Genussmittel, sondern auch als rauchfreie Alternative zum Rauchen und guter Ersatz zu den herkömmlichen Zigaretten verwendet. Snus kommt ursprünglich aus Schweden, wurde aber in den letzten Jahrzehnten auch in vielen anderen Ländern verbreitet. Und immer mehr Menschen werden auf diesen skandinavischen Kautabak zur oralen Anwendung aufmerksam und möchten darüber möglichst mehr erfahren, besonders wenn es sich um die richtige Verwendung handelt. Obwohl Snus in letzten Jahren an Beliebtheit gewinnt, weiß nicht nur jeder Anfänger, sondern auch jeder zweite Snuser nur in der Theorie, wie den Snus richtig konsumiert wird.  Bevor Sie sich entscheiden kaufen Snus, sollen Sie die Regel von den richtigen Anwendungsweisen des Snus lesen. Nur Snus, der richtig angewendet wird, bringt Ihnen den erwünschten Genuss.  

Zwei verschiedene Snus-Formen – zwei verschiedene Verwendungsweise

Es ist allgemein bekannt, dass Snus in zwei Formen auf dem Tabakmarkt erhältlich ist – traditioneller loser Snus und angesagter portionierter Snus. Das lose Snus-Pulver wird in kleinen Dosen verkauft, während der Portionssnus in kleinen Papiertüten, die sich den Teebeuteln ähneln, abgepackt wird. Dabei lösen sich diese Beutelchen völlig beim Lutschen auf. Es ist auch zu erwähnen, dass beim Snus-Konsum keinen Rauch entsteht. Snus, der zu den rauchfreien Tabakprodukten gehört, benutzt man als eine gute Möglichkeit, das Rauchen aufzuhören. 

Die wichtige Regel: Der abgesonderte Tabaksaft muss nicht ausgespuckt werden. Deswegen ist  das vollmundige kräftige Snus-Erlebnis garantiert. Jede Form zeichnet sich dabei durch ihre besondere Verwendungsweise aus.

Snus

Wollen Sie loser Snus zum ersten Mal probieren? Dann folgen Sie die folgenden Regel und dann verstehen Sie, was man unter einem richtigen Genuss versteht:

  • Nehmen Sie eine kleine Menge vom Snus-Pulver mit dem Zeigefinger und Daumen aus der Snus-Dose.
  • Legen Sie das Tabak-Pulver auf die Handfläche und formen Sie diese Substanz zu einem zylindrischen Stück. 
  • Heben Sie Ihre Oberlippe auf der Seite an und platzieren den Snus zwischen dem Zahnfleisch und der Oberlippe. 
  • Spüren Sie, wie der intensive kräftige Geschmack ihren Mund anfüllt.

Alle Snuser behaupten, dass es Ihnen leichter fällt, Portionssnus anzuwenden. Die wichtigsten Vorteile vom Portionssnus – die Finger bleiben beim Snusen sauber und dabei kein Risiko entsteht, das Snus-Pulver zu verschütten. Der Algorithmus der Verwendung vom portionierten Snus: 

  • Nehmen Sie den schon fertig-verpackten Snus aus der Dose.
  • Heben Sie Ihre Oberlippe auf einer Seite an.
  • Stecken Sie das Beutelchen hinter die Oberlippe.
  • Die Nikotinfreisetzung fängt sofort an und der Genuss füllt sofort Ihre Mundhöhle aus. 

Obwohl loser, als auch portionierter Snus lassen sich leicht verwenden – wenn Sie die oben erwähnten Regel folgen. Dann bekommen Sie das unvergessliche Snus-Erlebnis und den echten Genuss. 

Immer wissen was es neues gibt?



bc9172e7dd2e8c4001e5d2271c0d0c5f