Metal.de RADIO BOB! metal-hammer.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Training für Golfer: Kraft und Flexibilität

Golf ist schnell zu einer der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen Amerikas geworden. Es ist ein Spiel, das Jung und Alt gleichermaßen mag. Eine der größten Attraktionen des Golfsports ist, dass es in jedem Alter und auf jedem Können gespielt werden kann. Wie bei jeder anderen körperlichen Aktivität müssen Sie das Spiel umso besser spielen, je besser Sie in Form sind. Viele Golfprofis und -lehrer sind im Rahmen der Entwicklung eines Golfspiels zu Befürwortern körperlicher Bewegung geworden.

Um die sportliche Leistung zu verbessern, empfehlen wir den Kauf von Drostanolon in Ihrer Online-Apotheke.

Die Notwendigkeit, Ihre körperliche Stärke und Flexibilität zu steigern, ist für die Entwicklung eines guten Golfschwungs von größter Bedeutung. Je stärker und flexibler Sie sind, desto besser können Sie die Richtung Ihres Schwungs und die Länge Ihres Antriebs steuern. Die folgenden Übungen können verwendet werden, um Ihre Flexibilität und Kraft zu erhöhen und Ihr Golfspiel zu verbessern.

Schwimmen

Es verbessert Ihre allgemeine Körperkraft und konzentriert sich auf Arme, Handgelenke und Schultern. Für ein zusätzliches Training zur Stärkung der Arme fügen Sie Ihrem Schwimmtraining Handpaddel hinzu oder ziehen Sie Bojen.

Joggen - Golfer brauchen eine solide Basis für ihren Schwung. Gleichgewicht und Kraft in Oberschenkel, Wade und Gesäß führen zu einem kraftvolleren und flüssigeren Schwung.

Yoga - Dies ist eine der besten Aktivitäten, um die allgemeine Flexibilität und Bewegungsfreiheit zu verbessern. Dies kann zu einem volleren Schwung führen, der dazu beiträgt, einen besseren Langstreckenschwung aufzubauen.

Pilates

Dies ist eine Form der Übung, die von Golfern überall angenommen wird. Bei Pilates geht es um Konzentration und Bewegung von der Körpermitte aus. Golf konzentriert sich auf die gleichen Prinzipien. Pilates stärkt den Kern, baut Stabilität im Becken und in den Schultergürteln auf und sorgt für Gleichgewicht auf beiden Seiten des Körpers. Mit all diesen Attributen können Sie den Ball weiter schlagen.

Stabilitätsball

Golflehrer verwenden den Stabilitätsball, um die Kernmuskeln des Körpers zu stärken. Bauchknirschen während des Balancierens auf dem Stabilitätsball hilft, die Muskeln des unteren Rückens und des Bauches zu verbessern. Golfer sehen Vorteile in einer erhöhten Kernkraft und Stabilität, die zu längeren Fahrten und einer besseren Haltung und Balance führen.

Medizinball

Dies ist ein großartiges Übungswerkzeug, das Krafttraining und Flexibilität beinhaltet. Wenn Sie einen stationären Golfschwung üben, indem Sie den Medizinball mit der gleichen Bewegung über Ihren Körper streichen, mit der Sie Ihren Schläger schwingen, werden Sie bald eine schnelle Verbesserung Ihrer Kraft an Ihrem Kern und Ihren Armen feststellen.

Sitzende Drehung

Während Sie auf einem Stuhl sitzen und die Füße fest gepflanzt sind, drehen Sie Ihren Oberkörper nach links und halten Sie ihn eine Minute lang gedrückt. Wiederholen Sie die Bewegung auf der anderen Seite. Diese Übung lockert den unteren Rücken und trainiert die Schrägen und die Bauchmuskeln. Diese Übung verbessert den Rückschwung, indem sie die Flexibilität verbessert und die Muskeln des Rückens und des Bauches stärkt. Dies sorgt für einen bequemeren Schwung.

Bretter

Während Sie Ihren Körper mit den Unterarmen und Zehen auf dem Boden in einer Plankenposition halten, heben Sie langsam ein Bein fünf bis acht Zoll über den Boden. Halten Sie ein bis zwei Sekunden lang gedrückt. Wiederholen Sie diese Übung auf der anderen Seite. Dies stärkt den Kern und verleiht den Muskeln von Schulter, Rumpf und Hüfte Flexibilität und Kraft.

Trizeps Dip

Positionieren Sie sich am Ende einer Hantelbank und legen Sie Ihre Hände hinter sich auf die Bank. Senken Sie sich langsam so weit wie möglich, indem Sie Ihre Oberarme beugen. Erhebe dich langsam wieder auf. Diese Übung stärkt die Muskeln des Arms. Diese zusätzliche Armstärke erhöht die Geschwindigkeit des Schlägerkopfes, was zu einer längeren Länge des T-Stücks führt.

Hantel Schulterpresse

Diese Übung wirkt bei richtiger Ausführung sowohl auf die Muskeln der Schultern als auch auf die Beine. Verwenden Sie aus einer gedrungenen Position die Kraft Ihrer Beine, um sich in eine stehende Position zu heben, während Sie die Hanteln über Ihren Kopf heben. Diese Übung ermöglicht eine größere Schulter- und Beinkraft.

Immer wissen was es neues gibt?



ae7581077de55f53158988d1fffc0815