Metal.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

Live – Bericht Samstag – BLIND GUARDIAN

Jul 9th, 2017 | von |

Bevor BLIND GUARDIAN endlich loslegen dürfen, versammelt sich noch die ROCKHARZ – Crew auf der Bühne und Veranstalter Thorsten “Buddy“ Kohlrausch richtet eine Lob – und Dankesrede an die Fans, sowie alle Mitarbeitenden des ROCKHARZ Festivals. Die Dunkelheit hat schon längst ihren Mantel über die Teufelsmauer gelegt und der Vollmond wacht hell und silbrig über der Dark – und Rockstage. Der Festival Platz ist brechend voll und endlich ist es so weit. BLIND GUARDIAN, die Mitbegründer des deutschen Speed/Power – Metal betreten die Bühne und werden warm und feierlich von den ROCKHARZern empfangen. Los geht es mit ‚Imaginations from the other side‘ und ‚I’m Alive‘.  Danach teilt Frontmann Hansi Kürsch dem Publikum mit, dass sie heute die gesamte “Imaginations From The Other Side“-Platte spielen werden. Große Begeisterung macht sich breit in der GUARDIAN-hungrigen Meute und so manch eingefleischtem Fan wird warm ums Herz. Denn dieses Album gilt durchaus als Meilenstein in der BLIND GUARDIAN Geschichte. Demzufolge zündet natürlich jeder Song und wird abgefeiert und textsicher mitgesungen. Einige Fans haben allerlei aufblasbares Plastikequipmet mitgebracht. So sieht man mal einen jungen Herrn auf einem pinken Flamingo crowdsurfen, aufblasbare Hammer, ein Gummipferd und noch weitere Dinge, mit denen den Mannen von BLIND GUARDIAN so manch kurioser Anblick geboten wird. Nach ‚And The Story Ends‘ geht es dann zu den Klassikern über. ‚Mirror, Mirror‘, ‚The Bards Song (In The Forest)‘, der obligatorisch von der Crowd gesungen wird und ‚Valhalla‘ werden nochmals lautstark mitgesungen und zelebriert. Wir ziehen den Hut und sagen “Danke, BLIND GUARDIAN“ für einen großartigen Headlinerauftritt an diesem ROCKHARZ Samstag!

Tags: , , , , ,

Immer wissen was es neues gibt?