Metal.de Met Amensis Metalflirt AFM Records Partyschnaps

KADAVAR, APRON und CYPECORE beim RHZ 2017!

Apr 17th, 2017 | von |

Zusammen mit den besten Osterwünschen präsentieren wir Euch heute die drei Bands, die unser Line-Up in diesem Jahr komplettieren; und die könnten unterschiedlicher nicht sein:

KADAVAR

Das Trio ist musikalisch spätestens in den 70ern stehengeblieben, aber genau das macht auch ihren Charme aus. Schon auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum war die Mixtur aus Doom, Stoner und Psychedelic ein gefundenes Fressen für Fans alter Legenden wie Pentagram. Das kommt an, so gut sogar, dass die letzten Alben „Abra Kadavar“ (2013) und „Berlin“ (2015) den Sprung in die deutschen Album-Charts schafften. Da auch unser Herz für die 70er schlägt und diese Band einen unfassbar genialen Retro-Sound auf Platte und auf die Bühne zaubert, haben wir nicht zögern müssen, für euch und uns auf dem ROCKHARZ: KADAVAR!

APRON

Diabolische Zirkusmusik mit deutschen Texten, so umschreiben die vier Jungs ihren Sound. Wer es stilistisch etwas genauer mag, irgendwo zwischen Punk Rock und Disco-Metal, natürlich mit Core-Einflüssen und viel, sehr viel Confetti. Anfang des Jahres waren sie „Auf dem Ponyhof“ unterwegs und betitelten ihr aktuelles Album direkt ensptrechend – außerdem steht das längste Konzert der Welt (67 Stunden) in ihrer Vita und nun sind sie im Juli im Harz am Start, allerdings nicht ganz so lang: APRON!

CYPECORE

CYPECORE haben die Vergangenheit und Gegenwart schon lange hinter sich gelassen. Nein, die Mannheimer reisen aus dem 22. Jahundert zurück zu uns in den Harz, um uns zu zeigen, wie die metallische Zukunft aussieht. Brutal, aber trotzdem melodisch und natürlich mit einem Hang zum Industrial – oder für gegenwärtige Metaller: futuristischer Melodic Death Metal. Das zelebrieren die Jungs nicht nur an den Instrumenten, sondern dank LED-Anzügen und einem passenden Bühnenbild wird sowohl für eure Ohren als auch Augen einiges geboten: CYPECORE auf dem ROCKHARZ 2017!

Immer wissen was es neues gibt?